Skip to main content

reer IP BabyCam

64,99 € 79,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Aktualisiert am: 25. Mai 2020 13:12
Preisverlauf
Produktart
Test "Zum Nachbarn" bestanden
Test "in den Garten" bestanden
Test "durch 5 Wände" bestanden
Test "in den Wald" bestanden
Alarm bei Übertragungsproblem
Akku-/Batterie Kontrollanzeige
Strahlungsarm
Übertragungskanal wählbar
Vibrationsalarm
Gegensprechfunktion
Bewegungsmelder
Atemüberwachung
Mikrofonempfindlichkeit regelbar
Eco-/Stromspar-/Standby-Modus
Raumtemperatursensor
Nachtlicht
(Schlaf-)Melodie
Übertragung an Smartphone
Nachtsichtfunktion
Zoomfunktion

Für eine günstige Lösung der Video-Überwachung des Babys bietet sich die reer IP BabyCam an. Der günstige Preis ist möglich, da auf eine Elterneinheit mit Display verzichtet wird. Dazu kann ein übliches Smartphone oder Tablet genutzt werden. Wie sich die reer IP BabyCam im Einsatz bewährt ist in meinem Babyphone Test zu lesen. Über andere reer Babyphone Modelle mit Kamera erfährst Du in meinem Vergleich.

 

Auf einen Blick: Die wichtigsten Funktionen der reer IP BabyCam

Obwohl keine Elterneinheit im Lieferumfang ist verfügt die reer IP BabyCam über einige nützliche Funktionen. Zudem ist die Reichweite weniger von Sender und Empfänger abhängig, sondern der Verfügbarkeit des WLAN-Netzes.

  • Hochauflösende HD-Kamera
  • Verschlüsselte Verbindung (geschützt durch Passwort und Cam-ID)
  • Automatische Nachtsicht-Funktion
  • Digitaler Zoom (4-fach)
  • ECO-Mode
  • Extreme Reichweite im Bereich von WLAN/Internet Verfügbarkeit
  • Gegensprech-Funktion
  • Bewegungsmelder und Geräuschaktivierung zur Senkung des Energieverbrauchs und der Funkstrahlung

 

Inbetriebnahme der reer IP BabyCam

Die reer IP BabyCam ist mit dem mitgelieferten USB-Kabel an das USB-Netzteil anzuschließen. Nachdem Einschalten der Kamera der Kamera 20 Sekunden warten und es mit dem offenen „reer-Netzwerk“ verbinden. Das „reer-Netzwerk“ ist Bestandteil der kostenlosen App für Android ab Version 4.0 aufwärts  und für ios ab version 7.0 aufwärts. Die reer IP BabyCam ist nur für WLAN-Netze im 2,4 GHz Bereich ausgelegt. Dualband-Router müssen also zusätzlich zu den 5 GHz auch 2,4 GHz aktiviert haben.

Ist das Babyphone im „reer-Netzwerk“ eingerichtet lässt sie sich in der App in das WLAN-Netz durch Eingabe des Passwortes einbinden. Die reer IP BabyCam besitzt einen Magnetfuß und kann stehend oder an der Wand/Decke hängend montiert werden. Durch das Anschlusskabel ist ein Sicherheitsabstand von mindestens 1 Meter zum Baby einzuhalten. In den Netzwerk- Einstellungen der App ist darauf zu achten, dass „verschlüsselte Übertragung“ eingestellt ist.

 

Die wesentlichen Funktionen der reer IP BabyCam

Durch die App lassen sich die Funktionen der reer IP BabyCam einstellen und nutzen.

Nachtsichtfunktion

Baby mit SpielzeugDamit auch bei nachlassenden Lichtverhältnissen das Baby gut zu sehen ist, schaltet die Kamera automatisch in den Nachtsicht-Modus. Dann wird ein Infrarot-Licht aktiviert und ermöglicht auch bei Dunkelheit helle Schwarz-Weiß-Bilder aus dem Babyzimmer. Da Infrarot-Licht für Menschen unsichtbar ist wird das Baby nicht dadurch im Schlaf gestört.

Zoom-Funktion

Je nach Standort der Kamera werden Details sehr klein und schwer erkennbar. Per App lässt sich die 4-fach Zoom-Funktion aktivieren, welche den Bildausschnitt vergrößert. Es handelt sich um einen digitalen Zoom welcher den Bildinhalt vergrößert und nicht die Brennweite der Kamera verändert. Damit werden auch kleine Details dann aus größerer Entfernung besser gesehen und ermöglichen eine größere Auswahl an Standorten für die Kamera.

ECO-Mode

Der ECO-Mode ist mit einem Bewegungsmelder und Geräuschschalter gekoppelt. Bewegt sich das Baby oder macht Geräusche über der eingestellten Mikrofonempfindlichkeit überträgt die Kamera Bild und Ton. Gleichzeitig wird auch eine Push-Nachricht an das Smartphone zur Information gesendet. Wird weder der Bewegungsmelder aktiviert noch gibt es Geräusche zu hören schaltet die Kamera in den Standby-Modus. Dadurch wird Energie eingespart und die Belastung durch Funkwellen reduziert.

Gegensprechen

Wird das Baby wach besteht die Möglichkeit von dem Smartphone mit dem Baby zu sprechen, ohne sofort in das Babyzimmer zu müssen. Oft schläft es dann wieder ein, wenn es eine bekannte Stimme hört. Gerade durch die fast unbegrenzte Reichweite ein wichtiger Faktor. Es erspart aber häufig in der Nacht jedes Mal das Bett verlassen zu müssen. Das Baby wird meistens erst richtig wach, wenn jemand in das Babyzimmer kommt und das Licht anmacht.

 

Die Reichweite der reer IP BabyCam in meinem Babyphone Test

Die Reichweite eines Babyphones gehört zu den wichtigsten Faktoren. Es nützen die besten Funktionen eines Babyphone nichts, wenn die Signale der Baby-Einheit nicht an das Empfangsgerät übermittelt werden können. Das ist bei herkömmlichen Babyphones öfters das Problem, wenn die direkte Funkverbindung zwischen den beiden Einheiten zum Beispiel durch dicke Wände verhindert wird. Darum verzichte ich bei keinem Babyphone auf einen Test der Reichweite.

Der Babyphone Test zur Reichweite beginnt in meinem Haus. Die reer IP BabyCam steht im Kinderzimmer und ich gehe mit dem Smartphone in unterschiedliche Räume. Das Bild und der Ton der reer IP BabyCam konnte ich in jedem Raum gut empfangen. Auch der Keller ist dabei kein Problem, obwohl ihn 5 Wände, 2 Decken und 22 Meter Luftlinie vom Babyphone trennen.

Der Garten liegt auf der anderen Hausseite. Hier muss ein Signal vom Kinderzimmer quer durch das ganze Haus und bis zu 40 Meter Luftlinie überbrücken. Einige Babyphones hatten hier schon Probleme, nicht aber die reer IP BabyCam. Selbst an der entferntesten Stelle im Garten war die Verbindung einwandfrei.

Darauf folgt der Babyphone Test bei meinem Nachbarn. Das Haus des Nachbarn ist ca. 30 Meter Luftlinie vom Kinderzimmer entfernt. Selbst im Haus des Nachbarn ist die Verbindung ohne Störungen. Selbst von hier könnte ich ein Baby überwachen oder zu ihm sprechen.

Den letzten Test zu Babyphone Reichweite führe ich dann auf dem naheliegenden Waldweg aus. Dieser geht bis zu 110 Meter Entfernung zum Kinderzimmer in den Wald hinein und endet in einer tiefergelegenen Senke. Auf dieser Strecke versagen die meisten Babyphones noch bevor ich das Ende der Strecke erreicht habe. Grund dafür ist die zunehmende Entfernung und die Bäume. Nur die Babyphones mit bester Reichweite haben diesen Test bestanden. Ab diesem Test gehört auch die reer IP BabyCam dazu. Selbst in der Senke konnte ich die reer IP BabyCam auf meinem Smartphone sehr gut empfangen.

 

Mein Fazit/Testergebnis zur reer IP BabyCam

Die Kamera ist sehr gut und von hoher Qualität. Überall wo ich mit dem Smartphone auf das Internet zugreifen ist auch der Empfang der reer IP BabyCam möglich. Ich könnte das Baby sogar von der Arbeitsstelle oder Supermarkt aus überwachen. Theoretisch sogar weltweit, was in der Praxis natürlich keinen Sinn macht. Aber es ermöglicht die reer IP BabyCam auch für andere Zwecke zu nutzen, zum Beispiel wenn die Zeit der Baby-Überwachung vorbei ist. Es lassen sich sogar mehrere reer IP BabyCam mit der App verwalten, was zum Beispiel bei mehreren Kindern nützlich ist.

Seid dem neuesten App Update funktioniert diese deutlich besser und ist nahezu fehlerlos. Vorher gab es zum Beispiel keine Meldung bei einem Abbruch der Verbindung. Auch die Push Nachrichten funktionierten nicht immer richtig, wenn sich das reer Babyphone im ECO-Modus befand. Oft kam eine Nachricht mit 20 Minuten Zeitverzögerung an. Dies ist nun behoben, sodass ich die reer IP BabyCam uneingeschränkt empfehlen kann.

Test "Zum Nachbarn" bestanden
Test "in den Garten" bestanden
Test "durch 5 Wände" bestanden
Test "in den Wald" bestanden
Alarm bei Übertragungsproblem
Akku-/Batterie Kontrollanzeige
Strahlungsarm
Übertragungskanal wählbar
Vibrationsalarm
Gegensprechfunktion
Bewegungsmelder
Atemüberwachung
Mikrofonempfindlichkeit regelbar
Eco-/Stromspar-/Standby-Modus
Raumtemperatursensor
Nachtlicht
(Schlaf-)Melodie
Übertragung an Smartphone
Nachtsichtfunktion
Zoomfunktion

Preisverlauf


64,99 € 79,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Aktualisiert am: 25. Mai 2020 13:12

64,99 € 79,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Aktualisiert am: 25. Mai 2020 13:12