Skip to main content

NUK Eco Control + Video Babyphone

Preisvergleich

Amazon Logo

310,93 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Aktualisiert am: 28. September 2020 15:17
zu
babymarkt.de logo

192,59 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Aktualisiert am: 28. September 2020 15:17
Kaufen
Preisverlauf
Produktart
Test "Zum Nachbarn" bestanden
Test "in den Garten" bestanden
Test "durch 5 Wände" bestanden
Test "in den Wald" bestanden
maximale Reichweite300 m
Alarm bei Übertragungsproblem
Akku-/Batterie Kontrollanzeige
Akkulaufzeit Empfangsteil (Std.)8 Std.
Strahlungsarm
Übertragungskanal wählbar
Vibrationsalarm
Gegensprechfunktion
Bewegungsmelder
Atemüberwachung
Mikrofonempfindlichkeit regelbar
Eco-/Stromspar-/Standby-Modus
Raumtemperatursensor
Nachtlicht
(Schlaf-)Melodie
Übertragung an Smartphone
Nachtsichtfunktion
Zoomfunktion
Display Größe (cm)7.1 cm

Nachdem ich bereits ein sehr preisgünstiges Babyphone von NUK mit spartanischer Ausstattung in meinem Babyphone Test hatte, kommt nun mit dem NUK Eco Control + Video ein teureres Babyphone von NUK in meinen Test. Hier sind dann zahlreiche Funktionen verfügbar.

 

Auf einen Blick: Die Funktionen des NUK Eco Control + Video

Bei dem NUK Eco Control + Video handelt es sich um ein Video-Babyphone mit vielen Funktionen.

  • Farbdisplay 2,8 Zoll (7,1 cm) in der Elterneinheit
  • Zoom-Funktion (digitaler Zoom vergrößert Bildausschnitt auf dem Display)
  • Automatische Nachtsicht durch Infrarot-Licht
  • Guter Reichweite in meinem Babyphone Test
  • Betriebszeit der Elterneinheit mit Akku 5 bis 8 Stunden (je nach Displayhelligkeit) und ca. 6 Stunden Ladezeit
  • 5 verschiedene Einschlaflieder abrufbar (in der Lautstärke regelbar)
  • Gegensprechfunktion um von der Elterneinheit zum Baby zu sprechen
  • Temperatursensor zur Anzeige der Raumtemperatur im Babyzimmer
  • Vibrationsalarm der Elterneinheit
  • ECO-Mode zur Reduzierung der Strahlenbelastung und des Energieverbrauchs (strahlungsarme Baby-Einheit)
  • Strompuffer der Baby-Einheit bei Stromausfall (Batterien)
  • FHSS-Technologie zur sicheren und verschlüsselten Datenübertragung

 

Inbetriebnahme des NUK Eco Control + Video Babyphone

Zuerst ist der Akku (Lithium-Polymer-Akku – 3,7 Volt 950 mAh) in die Elterneinheit einzulegen. Dabei auf die Plus- und Minuskontakte (Polarität) achten. Um Fehlfunktionen zu vermeiden ist es besser, die Elterneinheit zuerst aufzuladen. Das geschieht automatisch sobald die Elterneinheit mit dem Netzteil an das Stromnetz angeschlossen wird. Es dauert ca. 6 Stunden bis der Akku voll ist.

Die Baby-Einheit bezieht ihre Energie von dem Netzteil oder eingelegten Batterien (4 1,5 Volt AA R6). Obwohl die Baby-Einheit über keine Ladefunktion verfügt, ist alternativ auch die Bestückung mit 4 Akkus möglich. Diese sind dann jedoch in einem zusätzlichen Ladegerät zu laden.

Zum Einschalten der Baby-Einheit ist der Einschaltknopf für 3 Sekunden lang zu drücken. Gleiche Vorgehensweise bei der Elterneinheit. Ist die Elterneinheit eingeschaltet sucht sie automatisch die Signale der Baby-Einheit. Dies wird durch schnelles Blinken der Verbindungsanzeige angezeigt. War der Verbindungsaufbau erfolgreich, wird die Verbindungsanzeige der Elterneinheit dauerhaft leuchten oder nur noch langsam blinken.

Der Verbindungsaufbau zwischen beiden Einheiten dauert bis zu 30 Sekunden. Konnte von der Elterneinheit in dieser Zeit keine Verbindung mit der Baby-Einheit hergestellt werden, blinkt die Verbindungsanzeige schnell und im Display erscheint „Keine Verbindung“. Gründe dafür kann zum Beispiel eine zu große Entfernung zwischen Baby-Einheit und Elterneinheit sein (Reichweitenüberschreitung) oder die Baby-Einheit ist einfach nicht eingeschaltet.

Die Baby-Einheit darf nicht so dicht an dem Bettchen stehen, dass das Baby die Baby-Einheit oder das Anschlusskabel greifen könnte. Ein Abstand von mindestens 1 Meter ist einzuhalten.

 

Die wesentlichen Funktionen des NUK Eco Control + Video Babyphone

Das NUK Eco Control + Video Babyphone bietet einige sinnvolle Funktionen sowie 2 (3) Betriebs-Modi.

Die drei Betriebsmodi des NUK Eco Control + Video Babyphone

Es gibt die Betriebs-Modi normale Übertragung, Full-ECO-Mode und Full-ECO Mode mit erzwungener Anzeige.

Normale Übertragung: Bei der normalen Übertragung werden Bild und Ton kontinuierlich auf der Elterneinheit ausgegeben. Die Lautstärke des Tons und die Bildhelligkeit sind regelbar. Im Akku-Betrieb bedeutet eine höhere Bildhelligkeit auch eine verkürzte Betriebszeit.

Full-ECO-Modus: Im Full-ECO-Modus wird nur von der Baby-Einheit gesendet, wenn Geräusche des Babys zum Mikrofon der Baby-Einheit dringen. Dazu lässt sich die Mikrofonempfindlichkeit regeln. Soll die Elterneinheit bei jedem leisen Geräusch des Babys mit der Übertragung beginnen, ist die Empfindlichkeitsstufe des Mikrofons auf hoch einzustellen. Ist nur eine Übertragung erwünscht wenn das Baby laut weint, ist die Empfindlichkeit niedriger einzustellen.

Wenn keine Geräusche die eingestellte Empfindlichkeitsstufe übersteigen, schaltet sich die Baby-Einheit in den Stand by-Modus. Dabei wird der Sender deaktiviert. Somit sinkt der Stromverbrauch und es werden auch keine Funkwellen mehr ausgesendet. Dadurch sinkt die Strahlenbelastung bzw. Belastungsdauer für das Baby.

Übersteigen die Geräusche die eingestellte Empfindlichkeit des Mikrofons, wird der Sender in Betrieb genommen und überträgt Bild und Ton aus dem Babyzimmer.

Bei der Aktivierung des Full-ECO-Modus deaktiviert sich die Reichweitenkontrolle. Deswegen sollte vor der Benutzung des Full-ECO-Modus die Verbindung zwischen beiden Einheiten geprüft werden.

Full-ECO-Modus/ Erzwungene Anzeige: Im Stand by Modus des Full-ECO-Modus überträgt die Baby-Einheit weder Bild noch Ton, wenn die eingestellte Mikrofon-Empfindlichkeit nicht überschritten wird. Um trotzdem das Baby sehen zu können, lässt sich eine Bildübertragung im Menü erzwingen. Nach 10 Sekunden fällt die Baby-Einheit dann wieder in den normalen Full-ECO-Modus und deaktiviert wieder den Sender.

Zoom-Funktion

Das NUK Eco Control + Video Babyphone hat eine Bildausschnittvergrößerung (digitaler Zoom). Sind Details schlecht zu erkennen weil die Kamera zu weit weg aufgestellt ist, lässt sich damit der Bildinhalt vergrößern. Somit besteht mehr Flexibilität bei der Wahl des Aufstellungsortes der Baby-Einheit.

NUK Eco Control + Lieferumfang

Gegensprechfunktion

Auch die Elterneinheit ist zum Gegensprechen mit einem Mikrofon ausgerüstet. Um mit dem Baby zu sprechen ist die Taste „Antworten“ zu drücken. Das Baby hört solange die Taste gehalten wird aus dem Lautsprecher der Baby-Einheit das sprechende Elternteil. Die Lautstärke lässt sich an der Baby-Einheit einstellen (Plus- und Minustasten der Baby-Einheit). Die gewählte Lautstärke betrifft die Gegensprechfunktion wie auch die Wiedergabe von den Schlafliedern. Mit der Gegensprechfunktion ist es möglich das Baby zu beruhigen, wenn es die Stimme eines Elternteils hört. So muss nicht jedes Mal das Babyzimmer betraten werden, wenn es wach wird. Das spart viel Wege und ist besonders nachts von Vorteil.

Einschlaflieder

In dem NUK Eco Control + Video Babyphone sind 5 verschiedene Einschlaflieder für das Baby eingespeichert. Sie lassen von der Elterneinheit starten wie auch von der Baby-Einheit. Die gewählte Lautstärke der Gegensprechfunktion bezieht sich auch auf die Wiedergabe-Lautstärke der Schlaflieder. Die Abspieldauer beträgt 15 Minuten, egal ob 1 Lied oder alle Lieder gewählt wurden.

Temperatursensor

An der Baby-Einheit befindet sich ein Temperatursensor. Die ermittelte Raumtemperatur im Babyzimmer wird dann zur Elterneinheit übertragen. Es lässt sich zwischen 11 bis 30°C eine Alarmfunktion einstellen. Wird der eingestellte Bereich verlassen, wird der Alarm aktiviert. Die Baby-Einheit sollte deswegen nicht zu nahe an einer Wärmequelle stehen. Babys schlafen in der Regel zwischen 16 bis 20°C am besten. Fällt bei Stromausfall zum Beispiel im Winter die Heizung aus, wird der Temperatur-Alarm trotzdem ausgelöst da beide Einheiten Strompuffer (Akku/Batterien) haben.

Vibrationsalarm

Neben den normalen Alarmen steht auch ein Vibrationsalarm zur Auswahl. Dieser funktioniert jedoch nur dann, wenn der Lautsprecher der Elterneinheit ausgeschaltet ist. Bei Alarm beginnt die Elterneinheit an zu vibrieren. Das ist zum Beispiel nützlich, wenn ein Elternteil nachts schlafen muss und nicht von Alarmen des Babyphones geweckt werden soll. Da die Elterneinheit durch den Akku auch portabel ist, kann die Elterneinheit auch in der Hosentasche immer dabei sein. Je nach Tätigkeit wird dann aber oft ein normaler Alarm überhört. Der Vibrationsalarm ist dagegen deutlich spürbar.

Nachtsicht

Lassen die Lichtverhältnisse im Babyzimmer nach, wechselt die Kamera automatisch in den Nachtsicht-Modus. Dazu sind an der Baby-Einheit 8 Infrarot-LEDs eingebaut. Sie schalten sich im Nachtsicht-Modus ein und ermöglichen das Baby trotz Dunkelheit in Schwarz-Weiß auf dem Display der Elterneinheit genau zu beobachten. Da Infrarot-Licht für das menschliche Auge nicht wahrnehmbar ist, wird das Baby auch nicht im Schlaf gestört.

NUK Eco Control + Verpackung

 

Die Reichweite des NUK Eco Control + Video Babyphone in meinem Babyphone Test

Damit ein Baby auch von allen Räumen im Haus zu überwachen ist, muss auch die Reichweite dazu ausreichend sein. Wände schwächen dabei das Sendesignal erheblich ab. In meinem Reichweite Test prüfe ich die Verbindungsqualität aus allen Räumen. Teilweise befinden sich dann bis zu 5 Wände zwischen Baby-Einheit und Elterneinheit. Die Verbindung zwischen Baby-Einheit und Elterneinheit blieb sehr gut konstant. Auch in anderen Räumen des Hauses konnten die dazwischenliegenden Wände das Signal nicht nennenswert abschwächen. Auch im Keller war der Ton aus dem Babyzimmer glasklar und auch das Bild ohne jegliche Störungen.

Nun wurde geprüft, ob auch außerhalb des Hauses der Empfang stabil bleibt. Dazu muss das Sendesignal der Baby-Einheit durch die dicken Außenwände und je nach Position vor dem Haus durch mehrere Innenwände dringen. Auch dabei konnte ich mich auf die gute Verbindungsqualität des NUK Eco Control + Video Babyphone verlassen. Es gab keine Beeinträchtigungen. Somit wäre sogar Gartenarbeit denkbar, ohne etwas aus dem Babyzimmer zu verpassen. Dank dem Vibrationsalarm würde ich sofort informiert werden, wenn das Baby zum Beispiel weint.

Eine schon etwas größere Herausforderung stellt dann der Besuch bei meinem Nachbarn dar. Würde das Signal der Baby-Einheit selbst die Strecke von 3o Meter überbrücken und auch noch in den Räumen des Nachbarn empfangbar sein? Die Antwort lautet ja. Dabei wurde die Verbindung nicht nur durch die größerer Entfernung gefordert, sondern musste ja auch bei meinem Nachbarn zusätzlich die dickeren Außenwände durchdringen. Selbst dabei gab es keine Probleme. Und das obwohl sich wie in meinem Haus auch bei meinem Nachbarn mehrere Geräte im gleichen Frequenzbereich (2,4 GHz) tummeln.

Den Abschluss meines Babyphone Tests zur Reichweite bildet dann der benachbarte Wald. Hier konnte ich 75 Meter weit vordringen. Dazu gilt es zu wissen, dass nicht nur Wände das Sendesignal abschwächen sondern auch die Bäume. Noch erschwerender kommt hinzu, dass der Wald nicht ebenflächig ist sondern das Gelände zu einer Senke abfällt. Am tiefsten Punkt der Senke befinde ich mich dann mit der Elterneinheit in der Hand gut 30 Meter tiefer als das Haus. Aber so weit kam ich ja mit dem NUK Eco Control + Video Babyphone nicht. Trotzdem sind die 75 Meter ein sehr guter Wert. In der Praxis werden solche extremen Bedingungen wie in meinem Babyphone Test nur selten vorkommen. Trotzdem gut zu wissen, dass hier gute Reserven vorhanden sind.

 

Mein Fazit/Testergebnis zu dem NUK Eco Control + Video Babyphone

Das NUK Eco Control + Video Babyphone kostet mehr als das Doppelte des ebenfalls von mir getesteten NUK 500 Audio-Babyphone. Dafür erhält man zusätzlich zur gleichen Zuverlässigkeit ein Video-Bild und viele nützliche Funktionen. Selbst bei Dunkelheit ist das Baby genau zu beobachten und auch beide Einheiten sind gegen Stromausfall gepuffert. Das war einer der wenigen Kritikpunkte am NUK 500. Denn bei Stromausfall fiel auch die Überwachung mit dem NUK 500 aus.

Am NUK Eco Control + Video Babyphone gefiel mir für den Preis das relative kleine Display nicht.

Test "Zum Nachbarn" bestanden
Test "in den Garten" bestanden
Test "durch 5 Wände" bestanden
Test "in den Wald" bestanden
maximale Reichweite300 m
Alarm bei Übertragungsproblem
Akku-/Batterie Kontrollanzeige
Akkulaufzeit Empfangsteil (Std.)8 Std.
Strahlungsarm
Übertragungskanal wählbar
Vibrationsalarm
Gegensprechfunktion
Bewegungsmelder
Atemüberwachung
Mikrofonempfindlichkeit regelbar
Eco-/Stromspar-/Standby-Modus
Raumtemperatursensor
Nachtlicht
(Schlaf-)Melodie
Übertragung an Smartphone
Nachtsichtfunktion
Zoomfunktion
Display Größe (cm)7.1 cm

Preisvergleich

Shop Preis
Amazon Logo

310,93 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Aktualisiert am: 28. September 2020 15:17
Details bei
babymarkt.de logo

192,59 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Aktualisiert am: 28. September 2020 15:17
bei babymarkt DE ansehen

Preisverlauf


ab 310,93 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Aktualisiert am: 28. September 2020 15:17

310,93 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Aktualisiert am: 28. September 2020 15:17