Skip to main content

NUK 500 Audio Babyphone

45,56 € 69,90 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Aktualisiert am: 30. Oktober 2020 17:42
Preisverlauf
Produktart
Test "Zum Nachbarn" bestanden
Test "in den Garten" bestanden
Test "durch 5 Wände" bestanden
Test "in den Wald" bestanden
maximale Reichweite250 m
Alarm bei Übertragungsproblem
Akku-/Batterie Kontrollanzeige
Akkulaufzeit Empfangsteil (Std.)18 Std.
Strahlungsarm
Übertragungskanal wählbar
Vibrationsalarm
Gegensprechfunktion
Bewegungsmelder
Atemüberwachung
Mikrofonempfindlichkeit regelbar
Eco-/Stromspar-/Standby-Modus
Raumtemperatursensor
Nachtlicht
(Schlaf-)Melodie
Übertragung an Smartphone

NUK ist ein bekannter Hersteller von Produkten rund ums Baby. Darunter befinden sich auch Babyphones mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis. Ob die Geräte zuverlässig arbeiten zeigt mein Babyphone Test am NUK 500.

 

Auf einen Blick: Die Funktionen des NUK 500 Audio Babyphone

Bei dem NUK 500 Audio-Babyphone handelt es sich um ein strahlungsarmes Babyphone ohne Kamera. Einige sinnvolle Funktionen erleichtern die Überwachung des Babys:

  • Zuverlässige und abhörsichere Übertragung mit FHSS-Technologie
  • ECO-Modus zur Senkung der Strahlenbelastung und des Energieverbrauchs (Baby-Einheit)
  • VOX-Modus um die Empfindlichkeit des Mikrofons zu regeln
  • Gegensprechfunktion ermöglicht von der Elterneinheit mit dem Baby zu sprechen
  • Akku der Elterneinheit (Lithium-Polymerakku (LiPoAkku) 3,7V, 1200 mAh) in 5 Stunden geladen (erste Ladung dauert 10 Stunden) bei bis zu 18 Stunden Betriebszeit
  • LEDs zu Anzeige des Geräuschlevels im Babyzimmer (Elterneinheit)
  • Gute Reichweite (im Haus bis zu 40 Meter, im Freien bis zu 250 Meter)

 

Inbetriebnahme des NUK 500 Audio-Babyphone

Zuerst ist der Akku in die Elterneinheit einzulegen. Dabei genau auf die Polarität (Plus/Minus) achten. Es empfiehlt sich den Akku vor der Inbetriebnahme 10 Stunden aufzuladen, um Fehlfunktionen vorzubeugen. Im späteren Betrieb ist eine Ladezeit von 5 Stunden ausreichend. Der Akku wird auch während des Betriebes der Elterneinheit geladen, wenn das Netzteil an Netzstrom angeschlossen ist.

Die Baby-Einheit verfügt nur über ein Netzteil und besitzt keinen Akku/Batterie zur Funktionssicherung bei Stromausfall. Ist das Netzteil in der Steckdose eingesteckt, startet die Baby-Einheit in der Regel bereits. Falls das nicht funktioniert, besitzt sie unten auf der Vorderseite den Ein-/Ausschalter. Dieser wird für 2 bis 3 Sekunden gehalten bis die Betriebsleuchte angeht.

Ist die Elterneinheit aufgeladen (vorher auch nicht die Baby-Einheit in Betrieb nehmen) mit dem Ein-/Ausschalter in Betrieb nehmen. Dazu 2 bis 3 Sekunden lang den Knopf drücken bis die Betriebsanzeige leuchtet. Sobald beide Einheiten eingeschaltet sind, werden sie sich automatisch miteinander verbinden. In dieser Zeit leuchtet die Verbindungsanzeige rot. Bei erfolgreichem Verbindungsaufbau wechselt die Farbe auf grün bei der Elterneinheit und bei der Baby-Einheit leuchtet die VOX-LED grün. Der Verbindungsaufbau dauert ca. 30 Sekunden.

Ist der Verbindungsaufbau fehlgeschlagen, wird ein akustisches Warnsignal an der Elterneinheit hörbar sowie auch die Verbindungsanzeige rot leuchtet. Die Ursache für einen fehlgeschlagenen Verbindungsaufbau kann zum Beispiel an der Überschreitung der Reichweite liegen. Je nachdem wieviel Hindernisse sich zwischen Sender und Empfänger befinden, wird das Signal je nach Material entsprechend stark abgeschwächt.

NUK Eco Control Audio 500 Babyphone

 

Die wesentlichen Funktionen des NUK 500 Audio-Babyphone

Das NUK 500 Audio-Babyphone bietet aufgrund des günstigen Preises nicht viele Funktionen. Es stehen zwei Betriebs-Modi zur Auswahl.

Die Betriebs-Modi des NUK 500 Audio-Babyphone

VOX-Modus: Der VOX-Modus erlaubt es, die Empfindlichkeit des Mikrofons in der Baby-Einheit zu regeln. Dazu stehen 5 Stufen zur Verfügung. Sollen nur lautere Geräusche des Babys wie zum Beispiel das Weinen übertragen werden, ist die Empfindlichkeit auf niedrige Stufe einzustellen. Eine hohe Stufe ermöglicht auch die Übertragung leiserer Geräusche wie das Gemurmel von dem Baby. Auf der höchsten Stufe (5) werden alle Geräusch kontinuierlich übertragen. Dadurch wird auch die ECO-Funktion deaktiviert.

ECO-Mode: Der ECO-Mode ermöglicht über die VOX-Funktion, den Sender der Baby-Einheit abzuschalten wenn es keine Geräusche macht (abhängig von der eingestellten Empfindlichkeitsstufe des Mikrofons). Dazu lässt sich die Empfindlichkeit des Mikrofons in der Baby-Einheit regeln. Wird für 10 Sekunden lang kein Geräusch im Babyzimmer von der Baby-Einheit vernommen, schaltet die Baby-Einheit den Sender ab. Dadurch werden Stromverbrauch und die Belastung durch Funkwellen für das Baby gesenkt. Alle 30 Sekunden wird lediglich ein kurzes Ping-Signal noch gesendet, um zu prüfen ob sich beide Einheiten noch in Reichweite zueinander befinden. Ist das nicht mehr der Fall, gibt die Elterneinheit Alarm und der ECO-Mode wird sofort deaktiviert.

Der ECO-Mode deaktiviert auch die Funktion Talk (Gegensprechen), damit das Baby nicht geweckt wird.

Gegensprechen

Auch die Elterneinheit besitzt ein Mikrofon, sowie die Baby-Einheit auch einen Lautsprecher hat. Über die Talk-Taste der Elterneinheit ist es möglich von der Elterneinheit aus mit dem Baby zu sprechen. Dadurch lässt es sich zum Beispiel oft beruhigen, wenn es die Stimme eines Elternteils hört. Somit muss nicht bei jedem Weinen des Babys das Babyzimmer betreten werden, wodurch Babys in der Regel erst richtig wach werden. Nur im ECO-Modus ist die Talk-Taste gesperrt, damit das Baby nicht versehentlich geweckt wird.

LED-Geräuschpegelanzeige

Wie laut die Geräusche im Babyzimmer sind wird durch 5 LEDs angezeigt. Das geschieht unabhängig von der eingestellten Lautstärke der Elterneinheit. Selbst bei Stummschaltung wird die Lautstärke noch angezeigt. Diese Funktion ist auch für Menschen mit Beeinträchtigungen des Gehörs wichtig.

 

Die Reichweite des NUK 500 Audio-Babyphone in meinem Babyphone Test

Die Reichweitenangaben der Hersteller werden unter besten Bedingungen im Freien durchgeführt. In der Praxis kommen jedoch abschwächende Faktoren hinzu, wenn die Signale durch Wände oder Böden/Decken zur Elterneinheit müssen. Deswegen ist es sinnvoll, einen Babyphone Test auch in den Wohnräumen durchzuführen.

Das NUK 500 Audio-Babyphone arbeitet im Frequenzbereich vieler Funktelefone und WLAN-Router. Dennoch gab es beim Test im Haus keine Störungen. Selbst wenn das Signal 5 Wände passieren musste, war die Verbindungsqualität nicht beeinträchtigt.

Auch im Keller durch dicke Böden bzw. Decken ist die Empfangsqualität einwandfrei. Dadurch kann man im ganzen Haus die portable Elterneinheit mitnehmen und überwacht dabei das Baby.

NUK Eco Control Audio 500 Lieferumfang

Lieferumfang des NUK Eco Control Audio 500

Selbst im Garten (Baby-Einheit im Babyzimmer) dringt das Sendesignal ungehindert durch die dicken Außenwände und hält die Verbindung rund um das Haus. Es reicht sogar bis zum 30 Meter entfernten Nachbarn und ist in dessen Räume empfangbar. Das Fremde mithören ist dabei nicht zu befürchten, da das Signal verschlüsselt übertragen wird und zudem blitzschnell die jeweiligen Frequenzen ändert (FHSS-Technologie). Auch mein Nachbar hat Funktelefone und WLAN-Router zum Testzeitpunkt in Benutzung.

Danach versuche ich soweit wie möglich in den angrenzenden Wald mit der Elterneinheit hineinzugehen. Immer mehr Bäume schirmen das Sendesignal zunehmend ab und zum Schluss geht es in eine Senke hinab. Das NUK 500 Audio-Babyphone gab schon vorher auf, womit es sich aber in guter Gesellschaft befindet. Denn die meisten der von mir getesteten Babyphones schaffen diese Hürde nicht mehr. Nach 70 Meter ging die Verbindung verloren. In der Praxis sind das aber schon Extremwerte, die selten vorkommen. Nur wer extrem schwierige Empfangsbedingungen hat (zum Beispiel stark abschirmende Wände), sollte eines der Babyphones mit bestandenem „Waldtest“ aus meinen Babyphone Test wählen. Für normale Bedingungen ist das NUK 500 Audio-Babyphone mehr als ausreichend gerüstet.

 

Mein Fazit/Testergebnis zum NUK 500 Audio-Babyphone

Für einen günstigen Preis bekommt der Käufer ein zuverlässiges Babyphone mit niedriger Belastung durch Funkwellen (strahlungsarm). Dafür muss auf viele Funktionen wie bei den teureren Babyphones leider verzichtet werden. Es macht aber was es soll und ermöglicht die Überwachung des Babys im ganzen Haus.

Was mir nicht gefallen hat ist die Deaktivierung der Sprechfunktion von der Elterneinheit, wenn der ECO-Modus aktiviert ist. Dem günstigen Preis ist leider auch eine Strompuffer-Möglichkeit (Akku/Batterie) der Baby-Einheit bei Stromausfall zum Opfer gefallen. Trotzdem ist die Qualität für den Preis sehr gut. Hier ein Vergleich zu den verschiedenen NUK Babyphone Modellen.

Test "Zum Nachbarn" bestanden
Test "in den Garten" bestanden
Test "durch 5 Wände" bestanden
Test "in den Wald" bestanden
maximale Reichweite250 m
Alarm bei Übertragungsproblem
Akku-/Batterie Kontrollanzeige
Akkulaufzeit Empfangsteil (Std.)18 Std.
Strahlungsarm
Übertragungskanal wählbar
Vibrationsalarm
Gegensprechfunktion
Bewegungsmelder
Atemüberwachung
Mikrofonempfindlichkeit regelbar
Eco-/Stromspar-/Standby-Modus
Raumtemperatursensor
Nachtlicht
(Schlaf-)Melodie
Übertragung an Smartphone

Preisverlauf


45,56 € 69,90 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Aktualisiert am: 30. Oktober 2020 17:42

45,56 € 69,90 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Aktualisiert am: 30. Oktober 2020 17:42