Skip to main content

Motorola MBP 481 Video Babyphone

68,90 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Aktualisiert am: 31. Oktober 2020 02:29
Preisverlauf
Produktart
Test "Zum Nachbarn" bestanden
Test "in den Garten" bestanden
Test "durch 5 Wände" bestanden
Test "in den Wald" bestanden
maximale Reichweite300 m
Alarm bei Übertragungsproblem
Akku-/Batterie Kontrollanzeige
Strahlungsarm
Übertragungskanal wählbar
Vibrationsalarm
Gegensprechfunktion
Bewegungsmelder
Atemüberwachung
Mikrofonempfindlichkeit regelbar
Eco-/Stromspar-/Standby-Modus
Raumtemperatursensor
Nachtlicht
(Schlaf-)Melodie
Übertragung an Smartphone
Nachtsichtfunktion
Zoomfunktion
Display Größe (cm)5 cm

Das schon etwas ältere Motorola MBP 481 Video-Babyphone bietet je nach Verkaufsquelle die Möglichkeit auf einen sehr günstigen Preis, da bereits das Nachfolgemodell erhältlich ist. Es ist allerdings noch spartanischer als das MBP 482 ausgestattet, was schon sehr an Funktionsumfang vermissen ließ. Trotzdem habe ich es als Alternative in meinen Babyphone Test aufgenommen.

 

Auf einen Blick: Die wesentlichen Funktionen des Motorola MBP 481 Video-Babyphone

Für den günstigen Preis bleiben sehr viele Funktionen auf der Strecke. Wenigstens ist das Motorola MBP 481 Video-Babyphone durch den ECO-Modus strahlungsarm.

  • 2 Zoll (ca. 5 cm)Farbdisplay der Elterneinheit
  • Zoom zur Vergrößerung des Bildes
  • Sichere 2,4 GHz Verbindung mit FHSS Technologie
  • Nachtsichtfunktion durch Infrarot-Licht (automatische Umschaltung)
  • Bis auf zu 4 Baby-Einheiten erweiterbar
  • Elterneinheit kann durch Akku auch portabel genutzt werden (3,6 V 800 mAh Akku mit nur 2,5 Stunden Betriebsdauer)
  • Überwachungs-Modus bei mehreren Kameras
  • ECO-Modus für stromsparende Funktion der Baby-Einheit und Verringerung der Strahlenbelastung (strahlungsarmes Babyphone)
  • LED-Geräuschlevel Anzeige

 

Inbetriebnahme des Motorola MBP 481 Video-Babyphone

Da die Elterneinheit für den portablen Einsatz einen Akku besitzt, ist dieser zuerst aufzuladen. Die Akku-Kontrollanzeige zeigt dabei den Ladezustand an.

Die Baby-Einheit besitzt keinen Akku und wird mit dem mitgelieferten Steckernetzteil an das Stromnetz angeschlossen. Die Elterneinheit ist dank Akku (vollgeladen) auch ohne Stromanschluss einsatzbereit. Die beiden Einheiten sind laut Hersteller schon aufeinander abgestimmt, was jedoch nicht immer der Fall ist. Dann muss der Käufer es bei der ersten Inbetriebnahme selber tun, was aber sehr einfach ist. Es muss die Verbindungstaste solange gedrückt werden, bis die Verbindungsanzeige grün leuchtet. Dann haben sich beide Einheiten dauerhaft miteinander verbunden.

Sollte die Verbindungsanzeige blinken, ist der Verbindungsaufbau fehlgeschlagen. In diesem Falle kann eine Reichweitenüberschreitung die Ursache dafür sein. Dann sind beide Einheiten näher zueinander zu bringen und der Verbindungsaufbau ist zu wiederholen. Die Einheiten dürfen aber nicht näher als 2 Meter zueinander stehen, da sie sich sonst gegenseitig stören.

Die Baby-Einheit wird nahe dem Baby auf eine ebene Fläche gestellt. Wegen dem Anschlusskabel für das Stromnetz ist eine Mindestentfernung von 1 Meter zum Baby einzuhalten. Die Kamera ist auf das Baby auszurichten, was auf dem Display der Elterneinheit zu prüfen ist.

 

Die wesentlichen Funktionen des Motorola MBP 481 Video-Babyphone

Der günstige Preis für ein Babyphone mit Videoübertragung lässt nicht viel Spielraum für zusätzlich Funktionen.

ECO-Modus

Neben der Bild- und Tonüberwachung des Babyzimmers ist der ECO-Modus das einzige Highlight des Motorola MBP 481 Video-Babyphone. Er sorgt dafür, dass sich der Sender der Baby-Einheit abschaltet, wenn keine Geräusche hörbar sind. Damit sinkt der Stromverbrauch und es gibt in den Schlafenszeiten keine Belastung durch Funkwellen. Dadurch wird das Babyphone strahlungsarm. Übersteigen Geräusche die eingestellte Mikrofonempfindlichkeit, verbindet sich die Baby-Einheit automatisch mit der Elterneinheit. So findet für das Baby nur eine Belastung durch Funkwellen statt, wenn es auch wach ist.

LED-Geräuschlevel Anzeige

BabyGeräusche im Babyzimmer sind nicht nur zu hören, sondern werden auf der Elterneinheit auch optisch durch die LED-Geräuschlevel Anzeige angezeigt. Selbst bei ausgeschaltetem Lautsprecher ist so zu erkennen, wenn sich etwas im Babyzimmer tut. Auch für Menschen mit Einschränkungen des Gehörs ein wichtiger Vorteil. Zudem kann auf diese Weise ein Elternteil in Ruhe schlafen, während der andere Elternteil auf das Babyphone achtet.

Zoom-Funktion

Die Zoom-Funktion ermöglicht es, den Bildinhalt auf dem Display vergrößert darzustellen. Dadurch werden auch aus der Entfernung noch Details erkennbar. Es handelt sich jedoch um einen digitalen Zoom, welcher die Pixels einfach hochrechnet. Das Bild wird dadurch gröber.

Nachtsicht-Modus

Lässt die Helligkeit im Babyzimmer nach, wird es schnell zu dunkel um noch helle Farbbilder zu übertragen. Dann schalten sich bei dem Motorola MBP 481 Video-Babyphone Infrarot-Leuchten an der Kamera dazu. Dadurch wird dann ein klares und helles Schwarz-Weiß Bild übertragen, selbst bei Dunkelheit. Das Infrarotlicht stört das Baby nicht im Schlaf, da es für das menschliche Auge nicht sichtbar ist.

Erweiterbarkeit auf bis zu 4 Kameras

Nicht jedes Babyphone lässt sich auf mehrere Kameras erweitern. Trotz des günstigen Preis ist das bei dem Motorola MBP 481 Video-Babyphone möglich. Es bieten sich dann die Möglichkeiten, mehrere Kinder in unterschiedlichen Zimmern zu überwachen. Auch für andere Anwendungen ist die Erweiterbarkeit der Kameras ein Vorteil. So lassen sich auch Menschen mit Erkrankungen überwachen, selbst wenn sie nicht in einem Raum bleiben. Es lassen sich insgesamt bis zu 4 Kameras von der Elterneinheit empfangen. Diese müssen dann wie bei der ersten Inbetriebnahme auf die Elterneinheit abgestimmt werden.

Überwachungs-Modus

Passend zu der Möglichkeit bis zu 4 Kameras mit der Elterneinheit zu verbinden, gibt es den Überwachungs-Modus. Dadurch wird automatisch alle 15 Sekunden von einer Kamera zur nächsten weitergeschaltet. Der Ton wird nur von der jeweilig angewählten Kamera übertragen.

Die Reichweite des Motorola MBP 481 Video-Babyphone in meinem Babyphone Test

Die Reichweite der Babyphones wird im Regelfall von den Herstellern zwischen 250 und 330 Meter im Freien angegeben. Trotzdem zeigen sich in meinen Babyphone Tests erhebliche Abweichungen zwischen den unterschiedlichen Babyphones. Teilweise haben sogar Babyphones mit einer angegebenen Reichweite von 250 Meter eine bessere Reichweite als Modelle, welche 300 Meter weit reichen sollen.

Im Haus von unterschiedlichen Zimmern aus ist der Empfang sehr gut. Dabei liegen teilweise bis zu 5 Wände zwischen der Baby-Einheit im Kinderzimmer und der Elterneinheit. Etwas empfindlich reagiert das Motorola MBP 481 Video-Babyphone auf 2,4 GHz WLAN-Router. Die Verbindung zum Keller war nicht mehr so gut. Hier waren vereinzelt Bild- und Tonaussetzer zu verzeichnen, je nachdem wohin die Elterneinheit gehalten wird.

So kam auch keine Verbindung mehr bis zum Garten zustande. Vom Kinderzimmer aus wo die Baby-Einheit steht, muss das Signal dabei quer durch das ganze Haus auf die andere Seite. Damit war das Motorola MBP 481 Video-Babyphone überfordert.

Zum Nachbarn in 30 Meter Entfernung klappte es dann wieder besser, da weniger Wände dazwischenliegen. Aber auch hier zeigte sich eine Empfindlichkeit, wenn man mit der Elterneinheit dem WLAN-Router des Nachbarn zu nahe kam. WLAN-Router und das Motorola MBP 481 Video-Babyphone funken beide im 2,4 GHz Bereich. Bei modernen Routern im 5 GHz Bereich sind keine Störungen zu erwarten.

Danach wollte ich wissen, wieviel Meter vom Kinderzimmer entfernt das Signal bis in den Wald hinein reicht. Spitzenreiter aus meinem Babyphone Tests schaffen hier 110 Meter aus einer Senke heraus. Nicht so das Motorola MBP 481 Video-Babyphone. Gerade mal die Hälfte der Strecke (55 Meter) konnte sich die Verbindung zwischen beiden Einheiten halten. Dann brach sie ab, wobei auch vorher schon Ton- und Bildaussetzer auf eine schwache Verbindung hinwiesen. Wer schwierige Empfangsbedingungen hat (dicke Wände oder große Entfernungen) sollte lieber zu anderen Modellen greifen. Hier sind die Ergebnisse aus meinen Babyphone Tests hilfreich.

 

Mein Fazit/Testergebnis zu dem Motorola MBP 481 Video-Babyphone

Das Motorola MBP 481 Video-Babyphone ist zwar sehr günstig, aber nicht wirklich überzeugend. Es gibt kaum Funktionen und die Reichweite ist im Vergleich zu anderen Babyphones eher schlecht. Schon das Nachfolgemodell MBP 482 konnte nur aufgrund des günstigen Preises überzeugen. Auch dabei gab es Probleme mit der Reichweite.

Wer auf der Suche nach einem sehr günstigen Babyphone mit Video-Übertragung ist, wird nur bei guten Empfangsbedingungen mit dem Motorola MBP 481 Video-Babyphone zufrieden sein. Oft sind Störgeräusche vernehmbar und WLAN-Router dürfen dem Babyphone nicht zu nahe kommen. In der Stadt sind aber WLAN-Router auf allen Kanälen vertreten.

War schon das Display des MBP 482 mit 6 cm alles andere als groß, ist das Display des MBP 482 mit 5 cm noch kleiner. Wenigsten hält der Akku (3,6 Volt 800 mAh) dadurch 30 Minuten länger, was aber mit 2,5 Stunden Betriebszeit trotzdem außergewöhnlich kurz ist. Wie bei so vielen anderen Babyphones, besitzt die Baby-Einheit auch keine Überbrückungsmöglichkeit (Akku/Batterie) bei Stromausfall. Lediglich die Elterneinheit gibt dann Alarm, da die Verbindung verloren geht. Mehr Motorola Babyphone Modelle im Vergleich findest Du hier.

Test "Zum Nachbarn" bestanden
Test "in den Garten" bestanden
Test "durch 5 Wände" bestanden
Test "in den Wald" bestanden
maximale Reichweite300 m
Alarm bei Übertragungsproblem
Akku-/Batterie Kontrollanzeige
Strahlungsarm
Übertragungskanal wählbar
Vibrationsalarm
Gegensprechfunktion
Bewegungsmelder
Atemüberwachung
Mikrofonempfindlichkeit regelbar
Eco-/Stromspar-/Standby-Modus
Raumtemperatursensor
Nachtlicht
(Schlaf-)Melodie
Übertragung an Smartphone
Nachtsichtfunktion
Zoomfunktion
Display Größe (cm)5 cm

Preisverlauf


68,90 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Aktualisiert am: 31. Oktober 2020 02:29

68,90 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Aktualisiert am: 31. Oktober 2020 02:29