Skip to main content

Die besten Angelcare Babyphone im Test

Wenn das Baby schläft, genießen Eltern gerne ein freies Stündchen, um den Haushalt zu erledigen, Sport zu treiben oder einfach nur Zeit für sich zu haben. Damit Du Deine kleine Auszeit unbesorgt verbringen kannst, ist ein Babyphone sehr praktisch, denn es meldet sich automatisch, sobald Dein Baby unruhig wird und Dich braucht. Das Angebot an Babyphonen im Handel ist sehr umfangreich. Es gibt unzählige Marken und jede davon hat noch einmal eine Vielzahl an unterschiedlichen Modellen im Sortiment.

Das gilt auch für den Hersteller Angelcare. Die meisten aktuellen Babyphone dieser Marke habe ich mir in meinem Angelcare Babyphone Test schon angeschaut und hinsichtlich meiner persönlichen Kriterien getestet. Insbesondere die Reichweite, die Strahlenbelastung und das Preis-Leistungs-Verhältnis haben mich in meinem Angelcare Babyphone Vergleich interessiert. Möchtest Du gerne ein Angelcare Babyphone kaufen? Dann wird Dir mein Angelcare Babyphone Test sicher weiterhelfen. Ich stelle Dir hier die Modelle, die ich bereits getestet habe, noch einmal genauer vor und erläutere Dir, worauf Du achten solltest, wenn Du Dich für ein Angelcare Babyphone interessierst. Außerdem verrate ich Dir, für welche Einsatzbereiche die einzelnen Babyphone in Frage kommen.

123
Angelcare AC527 Babyphone Angelcare AC 327 Babyphone mit Kamera Angelcare AC423-D Babyphone strahlungsarm
Modell AngelCare AC 527 Video-BabyphoneAngelcare AC 327 Video-BabyphoneAngelcare AC 423-D Audio-Babyphone
Preis

260,47 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

239,19 € 247,92 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

69,94 € 74,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Test lesenzu Test lesenDetails bei Test lesenzu

 

Welche Audio Babyphone von Angelcare überzeugen im Test?

In meinem Angelcare Babyphone Vergleich habe ich festgestellt, dass die unterschiedlichen Modelle bei Eltern sehr beliebt sind. Grundsätzlich kann man die Geräte, die nur zur akustischen Überwachung geeignet sind, von den Modellen unterscheiden, die auch eine Videofunktion bieten. Im ersten Teil meines Angelcare Babyphone Vergleichs soll es um die reinen Audio Babyphone gehen.

Die Ausstattung dieser Geräte variiert je nach Modell. Meistens mit an Bord sind ein Vibrationsalarm, eine Batteriekontrollanzeige, eine Raumtemperaturanzeige, ein Gürtelclip und eine wiederaufladbare Elternstation. Wie mein Angelcare Babyphone Test zeigte, achtet der Hersteller außerdem darauf, die Funkbelastung durch die niederfrequente elektrische Strahlung weitestgehend zu reduzieren, damit Dein Baby nicht so viel Elektrosmog abbekommt. In meinem Vergleich der Audio Babyphone von Angelcare hat mich vor allem ein Modell überzeugt, auf das ich jetzt genauer eingehen möchte.

Angelcare AC 423-D Audio-Babyphone

In vielen Tests und Vergleichen konnte das Angelcare AC 423-D Audio Babyphone sehr gute Bewertungen erreichen. Genau aus diesem Grund habe ich es mir in meinem Angelcare Babyphone Test ebenfalls genauer angeschaut und einen ausführlichen Test zum Angelcare AC 423-D Audio Babyphone durchgeführt. Positiv hervorheben möchte ich zuerst die Tatsache, dass es dabei hilft, die Umgebung Deines Babys weitgehend frei von niederfrequenten elektrischen Feldern zu halten. Es strebt eine bestmögliche Reduzierung der Belastung durch Funkwellen an.

In meinem Angelcare Babyphone Vergleich habe ich mir sonst hauptsächlich Video Babyphone angeschaut. Da war dieses Modell, das nur eine akustische Überwachung bietet, schon eine Umstellung. Etwas überrascht war ich von dem Preis, der für ein reines Audio Babyphone nicht wirklich günstig ist. Dafür bietet es Dir eine hohe Zuverlässigkeit und Qualität und ist mit etlichen praktischen Funktionen ausgestattet:

  • Babyeinheit mit Geräuschaktivierung
  • Mikrofon der Babyeinheit verfügt über regelbare Empfindlichkeit
  • Portable Elterneinheit mit Gürtelclip und Akku
  • Reichweitenkontrolle abschaltbar, um Belastung durch Funkwellen zu reduzieren
  • Nachtlicht für eine leichte Beleuchtung im Babyzimmer
  • Temperaturüberwachung durch Babyeinheit
  • Geräuschpegelanzeige

In meinem Test zum Angelcare AC 423-D zeigte sich, dass das Babyphone eine zuverlässige Qualität bietet. Auch die Reichweite überzeugt, weil es auch größere Entfernungen überbrücken kann. Nichtsdestotrotz zählt dieses Modell als strahlungsarmes Babyphone. Die Reduzierung der Belastung durch Funkwellen ist wirklich gut gelungen, sodass die positiven Bewertungen in den Vergleichs- und Testportalen gerechtfertigt sind.

Was ich als wirklich vorteilhaft empfinde, ist die Absicherung gegen einen Stromausfall bei der Babyeinheit. Diese kann nämlich mit Batterien ausgestattet werden, sodass sie weiterläuft, wenngleich die Stromversorgung unterbrochen wird. Das ist leider nicht bei allen Babyphonen möglich. Weitere Vorteile sind die lange Akku-Laufzeit der Elterneinheit mit bis zu 24 Stunden und die abschaltbare Reichweitenkontrolle.

Modell Preis
1 Angelcare AC423-D Babyphone strahlungsarm Angelcare AC 423-D Audio-Babyphone

69,94 € 74,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Test lesenzu

Ich persönlich muss kritisieren, dass die Handhabung etwas umständlich ist, wenn es nicht gelingt, eine Verbindung aufzubauen. Der manuelle Verbindungsaufbau ist nicht ganz einfach und bei anderen Babyphonen wirklich komfortabler gelöst. Obwohl das Babyphone schon recht viele Funktionen bietet, hätte ich für den Preis doch noch etwas mehr erwartet. Schade finde ich beispielsweise, dass es weder eine Gegensprechfunktion noch Einschlaflieder gibt. Leider ist das AC 423-D auch nicht mit den Sensormatten von Angelcare kompatibel. Es ist also nicht möglich, auch die Atembewegung Deines Babys mit diesem Babyphone zu überwachen.

Trotz dieser Kritikpunkte finde ich, dass Babys mit dem Angelcare AC 423-D Audio Babyphone zuverlässig und sicher überwacht werden können. Es überzeugt mit seiner niedrigen Funkbelastung, der guten Übertragungsqualität und der stabilen Verbindung. Daher ist es für mich der klare Testsieger in puncto Audio Babyphone. Alle Eltern, die auf eine Videofunktion verzichten können und ihr Baby nur akustisch überwachen wollen, treffen mit diesem Gerät eine gute Wahl.

Angelcare AC 423-D Audio-Babyphone Verpackung

 

Die besten Video Babyphone von Angelcare im Vergleich

Wenn Dein Baby schläft, ermöglicht ein Babyphone es Dir, ein freies Stündchen zu genießen und Deine Zeit so einzuteilen, wie Du möchtest, denn es meldet sich, wenn Dein Baby Dich braucht. Viele Eltern sind mit einer rein akustischen Überwachung aber nicht vollkommen zufrieden. Sie möchten ihr Baby beim Schlafen ab und an beobachten, ohne direkt neben dem Bett zu stehen und Gefahr zu laufen, es aufzuwecken. Das ist mit einem der Video Babyphone aus meinem Angelcare Babyphone Vergleich kein Problem. Bei diesen Modellen verfügt die Babyeinheit über eine Kamera, während die Elterneinheit mit einem Bildschirm ausgestattet ist, über den Du Dein Baby beobachten kannst.

Video Babyphone bieten Dir damit viele Vorteile: Bei einem Audio Babyphone kannst Du nur anhand der Geräusche beurteilen, ob Dein Baby tatsächlich wach ist oder vielleicht nur im Traum spricht und unruhig schläft, sodass Du im Zweifelsfall ins Babyzimmer gehen und nachschauen musst. Dabei kann es natürlich immer passieren, dass Du Dein Kind weckst. Bei einem Video Babyphone schaust Du einfach auf das Display und siehst, ob Dein Baby Dich wirklich braucht. Bei einem Fehlalarm kann es zufrieden weiterschlummern und Du kannst beruhigt weiter Deine Freizeit genießen. Aus diesem Grund bin ich auch ein großer Fan der Video Babyphone. In meinem Angelcare Babyphone Test sind mir dabei vor allem zwei Modelle aufgefallen, die ich Dir gerne detailliert vorstelle.

12
Angelcare AC527 Babyphone Angelcare AC 327 Babyphone mit Kamera
Modell AngelCare AC 527 Video-BabyphoneAngelcare AC 327 Video-Babyphone
Preis

260,47 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

239,19 € 247,92 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Test "Zum Nachbarn" bestanden
Test "in den Garten" bestanden
Test "durch 5 Wände" bestanden
Test "in den Wald" bestanden
maximale Reichweite250 m250 m
Alarm bei Übertragungsproblem
Akku-/Batterie Kontrollanzeige
Akkulaufzeit Empfangsteil (Std.)5 Std.6 Std.
Strahlungsarm
Übertragungskanal wählbar
Vibrationsalarm
Gegensprechfunktion
Bewegungsmelder
Atemüberwachung
Mikrofonempfindlichkeit regelbar
Eco-/Stromspar-/Standby-Modus
Raumtemperatursensor
Nachtlicht
(Schlaf-)Melodie
Übertragung an Smartphone
Nachtsichtfunktion
Zoomfunktion
Display Größe (cm)12.7 cm11.4 cm
Preis

260,47 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

239,19 € 247,92 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Test lesenzu Test lesenDetails bei

Angelcare AC 527 Video Babyphone

Das Angelcare AC 527 Video Babyphone ist mir vor allem dadurch aufgefallen, dass es im Vergleich zu anderen Modellen sehr teuer ist. Für diesen Preis erwarte ich schon eine sehr gute Qualität und eine umfangreiche Ausstattung. Ob das auch wirklich auf dieses Modell zutrifft, wollte ich in meinem Angelcare Babyphone Vergleich herausfinden und habe daher einen Testbericht zum Angelcare AC 527 Video Babyphone verfasst. Tatsächlich ist dieses Modell mit vielen praktischen Funktionen ausgestattet, die Dir Deinen Elternalltag erleichtern werden:

  • Großzügiges Display in der Elterneinheit (5 Zoll)
  • Elterneinheit mit Akku mobil nutzbar
  • Akku-Laufzeit der Elterneinheit: 5 Stunden
  • Temperaturüberwachung durch die Babyeinheit (einstellbare Alarmwerte)
  • Bei Überschreitung oder Unterschreitung der Temperatur gibt das Elternteil Warnung ab
  • Vibrationsalarm möglich
  • Kabellose Sensormatte ermöglicht Atemkontrolle
  • VOX-Modus: einstellbare Mikrofonempfindlichkeit
  • Umstellung zwischen Tag- und Nachtsicht erfolgt automatisch
  • Digitale Funkübertragung – daher abhörsicher

Ich finde, dass für den Preis eine noch größere Funktionsvielfalt möglich wäre. Andere günstigere Babyphone von anderen Herstellern bieten beispielsweise noch die Möglichkeit, den Kamerawinkel aus der Ferne zu verändern oder zeichnen sich durch eine geringere Belastung durch Funkwellen aus.

Modell Preis
1 Angelcare AC527 Babyphone AngelCare AC 527 Video-Babyphone

260,47 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Test lesenzu

Ein Highlight, das man bei anderen Babyphonen jedoch vergeblich sucht, ist die Atemkontrolle durch die Sensormatte. Diese ist in der Lage, die Atembewegungen des Kindes zu erfassen. Beim AC 527 Video Babyphone ist das sogar schon kabellos möglich. Es können auch zwei Babyeinheiten mit Sensormatten betrieben werden. Ob Du diese Funktion brauchst und bereit bist, den hohen Preis dafür zu zahlen, musst Du natürlich selbst entscheiden. Eltern, die sich große Sorgen bezüglich des plötzlichen Kindstods machen, sind mit diesem Babyphone aber sicher gut beraten.

Angelcare AC 527 Babyeinheit und Elterneinheit

Angelcare AC 327 Video-Babyphone

Auch das Angelcare AC 327 Video Babyphone gehört zu den eher teureren Modellen. Wie mein Erfahrungsbericht zum Angelcare AC 327 zeigt, ermöglicht es eine zuverlässige und qualitative Überwachung Deines Babys. Außerdem ist es vorteilhaft, dass es sich hierbei um ein strahlungsarmes Babyphone handelt. Zu den wichtigsten Funktionen gehören meiner Meinung nach folgende Punkte:

  • Elterneinheit mit großem Display (4,5 Zoll) inklusive Panorama-Funktion und 2-fach Digitalzoom
  • Raumtemperaturanzeige für die Temperaturkontrolle im Babyzimmer
  • Alarmfunktion bei Überschreitung oder Unterschreitung der Raumtemperatur
  • Kabellose Sensormatte für die Atemkontrolle
  • Infrarot-Licht ermöglicht Nachtsichtfunktion mit automatischer Umschaltung zwischen Nacht und Tag
  • Wiederaufladbare, portable Elterneinheit mit bis zu sechs Stunden Betriebsdauer
  • Geräuschpegelanzeige
  • Auf bis zu zwei Sensormatten und zwei Kameras erweiterbar
  • Senkung der Strahlenbelastung und des Stromverbrauchs durch VOX-Funktion der Babyeinheit
  • Gegensprechfunktion zum Sprechen mit dem Baby von der Elterneinheit aus

Eltern, die so viel Geld für ein Babyphone ausgeben wie für das Modell AC 327 von Angelcare, erwarten dafür natürlich auch eine Vielzahl an Funktionen. Wie mein Angelcare Babyphone Vergleich zeigt, erfüllt dieses Modell auch tatsächlich die hohen Erwartungen. Zwar musst Du hier auf einige Spielereien verzichten, die andere Babyphone Dir bieten – wie etwa Einschlaflieder oder eine Sternenprojektion an der Decke –, dafür bringt dieses Modell aber die für viele Eltern wichtige Atemkontrolle mit. Diese funktioniert auch wirklich gut. Darüber hinaus klappt die Übertragung auch bei schwierigen Bedingungen und das Babyphone bietet eine hohe Qualität.

Modell Preis
1 Angelcare AC 327 Babyphone mit Kamera Angelcare AC 327 Video-Babyphone

239,19 € 247,92 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Test lesenzu

Kritisieren muss ich leider, dass die Babyeinheit nicht über eine Schutzvorrichtung gegen Stromausfall verfügt. Das ist bei anderen Babyphonen besser gelöst, bei denen Du die Babyeinheit mit Batterien oder Akkus als Strompuffer versehen kannst. Davon abgesehen bin ich mit dem Angelcare AC 327 Video Babyphone aber sehr zufrieden und empfehle es vor allem Eltern, die sich ein Rundum-sorglos-Paket zur Überwachung ihres Babys wünschen.

 

Angelcare Babyphone – mit diesen Eigenschaften überzeugen sie im Vergleich

Ich habe mir für meinen ausführlichen Angelcare Babyphone Vergleich viele verschiedene Modelle des kanadischen Herstellers angeschaut und stelle fest: Diese Geräte bieten eine umfangreiche Babyüberwachung. Von der einfachen, rein akustischen Überwachung über die Videoüberwachung bis hin zur Atemkontrolle ist mit den Geräten von Angelcare alles möglich.

Daher ist auch für alle Eltern ein geeignetes Modell zu finden. Es gibt ein paar Funktionen, die bei fast allen Babyphonen dieser Marke mit an Bord sind – und die für die zuverlässige und sichere Überwachung des Babys auch wirklich hilfreich sind. Dazu gehören unter anderem die folgenden Features:

VOX-Modus, geräuschaktivierte Einschaltautomatik und abschaltbare Reichweitenkontrolle für eine geringe Strahlenbelastung

Die elektrische oder elektromagnetische Strahlung, die im Volksmund auch als Elektrosmog bezeichnet wird, ist mit unerwünschten Nebenwirkungen verbunden. Aus diesem Grund sollten gerade unsere empfindlichen Babys und Kleinkinder nicht permanent mit elektronischen Geräten Kontakt haben, die Funkwellen abgeben und demzufolge eine gewisse Funkbelastung mit sich bringen. Die Strahlung ist bei Geräten, die Signale aussenden, besonders hoch. Im Fall eines Babyphones gilt das also leider gerade für den Sender, der sich direkt in der Nähe des Kindes befindet. Wegen ihrer Funktionen sind manche Babyphone im Dauerbetrieb. Dadurch ist das Baby einer anhaltenden und hohen Strahlenbelastung ausgesetzt.

Angelcare Babyphone Test

Wie mein Angelcare Babyphone Vergleich zeigt, ist sich der Hersteller dieser Tatsache bewusst und entwickelt daher Technologien, um die Funkbelastung zu reduzieren. Tatsächlich gilt Angelcare sogar als Pionier in puncto strahlungsarme Babyphone. Dafür sind fast alle Modelle mit der VOX-Funktion ausgestattet. Das heißt: Die Babyeinheiten senden nur dann etwas, wenn sie auch wirklich Geräusche wahrnehmen. Die geräuschaktivierte Einschaltautomatik sorgt außerdem dafür, dass sich die Geräte erst bei der Überschreitung eines von Dir festgelegten Geräuschpegels einschalten. Da Du die Mikrofonempfindlichkeit selbst einstellen kannst, hast Du die Möglichkeit, den Schwellwert individuell an Deine Bedürfnisse anzupassen. Dadurch kann der Elektrosmog reduziert werden.

Ein weiteres Ausstattungsmerkmal, das mit einer hohen Funkbelastung einhergeht, ist die automatische Reichweitenabfrage durch das Funksignal. So kann zwar erkannt werden, wenn die Verbindung zwischen Baby- und Elterneinheit abzubrechen droht – allerdings benötigen viele Eltern diese Funktion die meiste Zeit gar nicht, sodass sie eine unnötig hohe Strahlenbelastung verursacht. Aus diesem Grund kann die Reichweitenkontrolle bei den Babyphonen von Angelcare abgeschaltet werden, um die Strahlung erheblich zu reduzieren. Kein Wunder also, dass die Modelle aus dem Angelcare Babyphone Vergleich häufig als Testsieger bei Ökotest hervorgehen.

Abgesichert gegen Stromausfall

Einen Stromausfall hat sicher jede Familie schon einmal erlebt. Häufig tritt er bei einem heftigen Gewitter auf. Aber auch bei einem Kurzschluss kann der Strom wegbleiben. Da ich selbst mehrfacher Papa bin, weiß ich, dass man in solchen Situationen aufgeschmissen ist – gerade, wenn man noch weitere Geschwisterkinder betreuen muss, aber trotzdem möchte, dass das Baby weiterschläft.

Wie mein Angelcare Babyphone Test zeigt, sind zwar nicht alle, aber doch viele Babyphone des Herstellers für einen solchen Fall abgesichert. Damit die Babyeinheit weitersenden kann, schaltet sie auf Akku- oder Batteriebetrieb um, sodass die Babyüberwachung weiterläuft. Für den Batteriebetrieb gibt es dann oft auch eine Batteriekontrollanzeige, damit Du es rechtzeitig merkst, falls die Batterien zur Neige gehen.

Geräuschpegelanzeige bei Stummschaltung der Elterneinheit

Bei Babyphonen ist es praktisch, wenn es eine Geräuschpegelanzeige gibt. Wofür diese gut ist? Ganz einfach: Manchmal möchten Eltern nicht von etwaigen Geräuschen des Babyphones gestört werden – etwa, wenn sie telefonieren möchten. In solchen Fällen ist bei den Babyphonen aus dem Angelcare Babyphone Test eine Stummschaltung der Elterneinheit möglich.

Durch die Geräuschpegelanzeige wird die Lautstärke der Geräusche im Babyzimmer visualisiert, sodass Du dennoch rechtzeitig reagieren kannst, auch wenn die Elterneinheit stummgeschaltet ist. Oder Du willst gerne Musik hören und hast Angst, zu verpassen, wenn Dein Baby Geräusche macht. Auch in diesem Fall ist die Anzeige des Geräuschpegels äußerst praktisch.

Temperaturanzeige im Elternteil und Temperaturkontrolle

Angelcare Babyphone Vergleich

Beim Schlafen können sich Babys schnell unwohl fühlen, wenn die Temperatur im Babyzimmer nicht passt. Idealerweise sollte diese zwischen 16 und 18 Grad Celsius liegen. Schon eine kleine Unterschreitung oder Überschreitung der idealen Raumtemperatur kann Dein Baby aufwachen lassen, denn es kann seine Körpertemperatur noch nicht so gut selbst regulieren.

Da ist es praktisch, dass die Modelle aus dem Angelcare Babyphone Test mit einem integrierten Temperaturfühler die Raumtemperatur im Babyzimmer erfassen können, sodass die Temperatur überwacht werden kann. Die Elterneinheit informiert Dich mit einer digitalen Temperaturanzeige, wie hoch die Temperatur im Moment ist.

Bei vielen Angelcare Babyphonen hast Du auch die Möglichkeit für eine automatische Temperaturkontrolle. Diese Geräte melden einen Alarm, wenn die von Dir festgelegten Temperaturwerte unter- oder überschritten werden. So hast Du die Möglichkeit, sofort einzugreifen und beispielsweise im Babyzimmer zu lüften oder zu heizen, damit Dein Kleines friedlich weiterschlummern kann.

Nachtlicht zuschaltbar

Viele Babys schlafen nicht gerne bei kompletter Dunkelheit, sondern fühlen sich wohler, wenn sie beim Aufwachen ein kleines Licht haben, um sich orientieren zu können. Daher ist bei den meisten Geräten aus meinem Angelcare Babyphone Test auch ein Nachtlicht in der Babyeinheit integriert.

Es ist nach Bedarf ab- und zuschaltbar, sodass Du es an die individuellen Bedürfnisse Deines Babys anpassen kannst. Wenn Du ein Angelcare Babyphone mit Nachtlicht kaufst, hast Du den Vorteil, dass Du nicht noch einmal zusätzlich Geld für ein separates Nachtlicht ausgeben musst.

Integrierte Atmungskontrolle

Einige Babyphone von Angelcare werden mit Sensormatten ausgeliefert oder sind mit solchen Matten erweiterbar. Das gilt auch für zwei der Video Babyphone aus meinem Angelcare Babyphone Test. Gerade Eltern, die Angst vor dem plötzlichen Kindstod haben, entscheiden sich häufig für derartige Geräte.

Kurze Atempausen im Schlaf sind bei Erwachsenen und Kindern in den meisten Fällen normal und harmlos. Allerdings kann ein zu langes Aussetzen der Atmung bei Babys das Risiko für den plötzlichen Kindstod erhöhen. Aus diesem Grund bietet Angelcare einzigartige Sensormatten an. Diese werden unter die Matratze des Kindes gelegt und überwachen dann alle Bewegungen, die das Baby im Schlaf macht – einschließlich der Atmung.

Sollte der Bewegungsmelder für 15 Sekunden keine Atembewegungen bei Deinem Baby mehr messen, wird ein Alarm ausgelöst. Für besorgte Eltern ist es sehr beruhigend, die Atmung ihres Kindes zusätzlich zu überwachen. Allerdings betont Angelcare, dass sich die Sensormatten nicht dazu eignen, Risikokinder zu überwachen. Diese müssen mit dem entsprechenden medizinischen Equipment kontrolliert werden.

Angelcare Babyphone Test

 

Fazit: Mit einem Angelcare Babyphone ist eine sichere Babyüberwachung möglich

Ich komme in meinem Angelcare Babyphone Test zu dem Schluss, dass Du mit einem Modell von Angelcare gut beraten bist, wenn Dein Kind sicher und zuverlässig überwacht werden soll. Die Babyphone bieten eine gute Reichweite, sind strahlungsarm und mit vielen wirklich nützlichen Funktionen ausgestattet. Gerade im Bereich der Atemkontrolle durch Bewegungsmelder gilt Angelcare als Vorreiter.

Leider sind die Angelcare Babyphone auch nicht gerade preisgünstig. Du musst für ein solide ausgestattetes Modell schon tief in die Tasche greifen und erhältst dann dennoch nicht all die Funktionen, die Du bei einem anderen Hersteller für dasselbe Geld bekommen hättest. Preisbewusste Eltern sollten sich daher vielleicht eher nach einem anderen Hersteller umschauen. Günstige Alternativen bietet zum Beispiel der Hersteller reer.

Besorgte Eltern hingegen, die sich vor dem plötzlichen Kindstod sehr fürchten, treffen mit einem Angelcare Babyphone mit Sensormatten eine optimale Wahl. Ein solches Überwachungsgerät bietet Dir die Möglichkeit, selbst gut abzuschalten und Dich besser zu entspannen, wenn Dein Baby schläft. Dazu kommt noch, dass die Babyphone qualitativ und flexibel einsetzbar sind, sodass sie auch lange genutzt werden können.

Ich persönlich bin ein Fan der Angelcare Babyphone und finde den etwas höheren Anschaffungspreis in aller Regel gerechtfertigt, weil die Reichweite, die Qualität und die Ausstattung passen. Deshalb empfehle ich die Babyphone der Marke Angelcare auch gerne weiter.

123
Angelcare AC527 Babyphone Angelcare AC 327 Babyphone mit Kamera Angelcare AC423-D Babyphone strahlungsarm
Modell AngelCare AC 527 Video-BabyphoneAngelcare AC 327 Video-BabyphoneAngelcare AC 423-D Audio-Babyphone
Preis

260,47 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

239,19 € 247,92 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

69,94 € 74,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Test "Zum Nachbarn" bestanden
Test "in den Garten" bestanden
Test "durch 5 Wände" bestanden
Test "in den Wald" bestanden
maximale Reichweite250 m250 m250 m
Alarm bei Übertragungsproblem
Akku-/Batterie Kontrollanzeige
Akkulaufzeit Empfangsteil (Std.)5 Std.6 Std.-
Strahlungsarm
Übertragungskanal wählbar
Vibrationsalarm
Gegensprechfunktion
Bewegungsmelder
Atemüberwachung
Mikrofonempfindlichkeit regelbar
Eco-/Stromspar-/Standby-Modus
Raumtemperatursensor
Nachtlicht
(Schlaf-)Melodie
Übertragung an Smartphone
Nachtsichtfunktion
Zoomfunktion
Display Größe (cm)12.7 cm11.4 cm-
Preis

260,47 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

239,19 € 247,92 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

69,94 € 74,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Test lesenzu Test lesenDetails bei Test lesenzu